gemütliche Leseecke

Reise-ins-Glück Schreibatelier und Bildergalerie:

Schmökern am Lieblingsplatz, 
Schmunzeln nicht vergessen!

ich

Gemeinschaftserlebnisse:

  • Es regnet in Strömen - wandern!? Wir wollen der Sonne entgegen ... die Wetter-App zerstört die Hoffnung. Flexibel zahlt sich aus - so lernen wir Innsbruck näher kennen.
  • Wenn es um Grillen oder Lagerfeuer geht, sind Männer mit Begeisterung dabei. Ich bin so glücklich darüber. Männer, ran an den Grill!
  • Ein wunderbares Fotomotiv einfach malen? Das geht! Thomas hat es uns gezeigt.
  • Mit Pia wird die Bergtour zur Kräuterwanderung - ein Kräutersalz gibt es obendrauf.
  • Aus dem Spieleabend wird ein Improtheater - Christine als Komikerin. Wir lachen Tränen.
  • „Ehe"Krach am 2. Tag! Auf Nachfrage erfahre ich vom Hobby des Ehemannes... Tja, den Rest des Urlaubs geht er auf den Markt, kauft ein und kocht uns Gerichte, die es nirgendwo sonst gibt. Mit Liebe gekocht! Zur Begeisterung von allen!
  • Karsten, ein Hobbyfotograf, nervt die ganze Gruppe mit seinen ständigen Stopps. Für ihn gibt es nichts Schöneres als sein Wissen über Fotografie mit uns zu teilen.


Ach, und noch was: Meine Gitarre wartet noch auf Gitarrespieler!

Einzigartig

Tagesfahrten - so hat es angefangen!

Tulpen

Die erste Fahrt: Noch ohne Firmennamen, ohne Logo...

Baumhaushotel Pöttmes und seine Besitzer. Eine interessante Führung bringt uns in luftige Höhen. Alle vier Häuser sind über einen Steg miteinander verbunden und um den Baumstamm herum gebaut. Durch Glas ist es von innen sichtbar. Spürst du es auch? Abenteuer liegen in der Luft. Abenteuerlich - so wird auch unsere Wanderung. Danach feiern wir in einem schönen Naturgarten mit Weitblick diese erste Fahrt.

Augsburg ganz anders: Gartenstadtführung mit Start in einem wunderschönen Garten außerhalb der Stadt. Außergewöhnlich selten! Informationen zur Stadt und der Blick in Innenhöfe und Gärten machen diese Stadtführung zu etwas Besonderem. Man kann sonst nur ahnen, was hinter den Mauern und Toren steckt.

Alpengarten am Schachen – ein botanisches Juwel auf 1860 m Höhe, eine königliche Tour! Das Schachenhaus von König Ludwig und der Alpengarten sind beeindruckend. Die Stimmung auf der Schachenhütte ist gut - eine Geburtstagsfeier mit Musik! Jetzt sollten wir uns Zeit für eine Übernachtung nehmen!

Märzenbecherwanderung im Donauauwald: Die lustigen Mädels von der Schachentour. Ganz begeistert sind sie vom Blütenmeer. Bärlauch bringt eine besondere Duftnote in den Bus. Überraschung zum Abschluss: Gemüsesuppe für hungrige Wanderfrauen.

Bergfrühling – die Natur erwacht in den Bergen:

• Wildkrokusse verzaubern am Hündle, Oberstaufen
• Blühende Bergwiesen im Allgäu  

Segeltörn auf dem Chiemsee

Was sonst schon alles los war!

  • Schnuppersegeln am Chiemsee
  • Wandern und Kletterpark
  • Wandern, Schloss Neuschwanstein und Kristalltherme
  • Schneeschuhtouren und Skifahrten
  • München und die Olympia-Zeltdachtour - ein Höhenerlebnis mit Seil und Karabiner auf dem Dach des Olympiastadions! 😅 Die Architektur und Konstruktion des weltberühmten Olympiastadions ist echt interessant. Der Kick, das Abseilen ins Stadion!
  • Hoch hinaus - auf den Spuren der Skispringer. Einmal den Höhenrausch eines Skispringers erleben. Eine einmalige Gelegenheit, mal ganz oben zu stehen. Die Wanderungen durch die historische Bobbahn Garmisch und den Besuch der Partnachklamm ergänze ich mit selbst gebackenen Leckereien.
  • Interessantes und Gutes aus der Region. Ulms Altstadt mit Besuch beim Zuckerbäcker, sowie Wissenswertes über regionale schwäbische Produkte: Gutes von Hand* von Herz* von hier*. Dann schnell wieder raus in die Natur, wandern.
  • Salsa-Tanzschifffahrt auf dem Starnberger See. Wir stärken uns vor der Schifffahrt mit selbst gebackenem Kuchen und verschiedenen Snacks beim Picknick am See. Herrlich! Das Wetter ist perfekt, um oben auf Deck zu Tanzen. Stellt euch vor, auf dem Parkplatz geht die Party weiter. Lautsprecher in den Kofferraum und weiter tanzen! Bekommen TänzerInnen eigentlich nie genug?
Am See

Zeit für eine Lesepause?

Oder lieber sofort zu den Höhepunkten der Mehrtagesfahrten?

Schlafen im Baumhaus

Magische Momente, 

besondere Unterkünfte und 

die Liebe zum Holz

Vielen Dank für das schöne Foto:
Quelle - das-baumhaushotel.de

Baumhaus an der fränkische Saale

Baumhaus an der fränkischen Saale
Abenteuer liegen in der Luft!

Schon beim Betreten der ersten Holzstufen spüren wir Entdeckungsfreude. Rascheln der Blätter beschwingt auf dem Weg zur einladenden Terrasse. Hier blinzelt die Sonne durch das Blätterdach und streichelt unsere Haut. Ergreifend ist der Moment, als wir das Baumhaus betreten. Der Duft von unbehandeltem Holz steigt in die Nase; wir fühlen uns sofort zuhause. Abends prasseln Regentropfen laut aufs Dach. Davon unbeeindruckt erwachen bei der Kissenschlacht Kindheitserinnerungen. Am Morgen weckt uns das Glitzern der Sonnenstrahlen am Blätterhimmel. So kann Urlaub beginnen.

Vielen Dank für das schöne Foto:
Quelle - das-baumhaushotel.de

Berghof Sonderdach

Dem Holz auf der Spur – Übernachten im Holzhaus
Die Sonne lacht, als Frau Ippen sprichwörtlich durch Lindau führt. Jetzt ist klar, wo man um die Kurve kratzt und warum jemand blau macht. Danach trifft Käse auf Wein – köstliche Schmankerl, die auf der Zunge zergehen. Ein preisgekrönter Käse kommt von der Alpe, nur 5 Minuten Fußweg vom Berghof. Zufall? Auf Empfehlung von Herrn Bode zeigt uns Alfons, der urige Senn, Buttern und Käsen. Wenn die nächsten Gäste der Käseecke Lindau wüssten, was wir wissen – kostbare Vorräte lagern im Käsekeller. Butter, Milch und Käse von der Alpe - frischer geht es kaum! Wandern, ausgeschmückt mit gemütlicher Einkehr, erfreuen Herz und Seele. Unsere Kreativküche und Spieleabende machen das Gemeinschaftserlebnis perfekt. Das Motto der Reise: „Im Bregenzerwald dem Holz auf der Spur“ - alte Handwerkskunst mit einer Prise neuer Ideen – der letzte Küfer (Fassbinder) der Region hätte bestimmt schon aufgegeben - doch seine Holzbadewannen sind sensationell.

Fassübernachtung

Kanufahrt und Übernachtung im Fass

Eine Bootsfahrt, die ist lustig, eine Bootsfahrt, die ist schön... 
Die Kanufahrt auf der Altmühl ist echt abenteuerlich. So mancher Navigationsfehler endet im Gestrüpp. Und die Bootsrutschen? Nach erstem Zögern sind alle begeistert. Kanufahren macht hungrig. Na dann - zu den Fässern. Diese Freude über den witzigen Schlafplatz. Filmreif! Abends kommt vom Restaurant Musik. Nichts wie hin - eine Kindergruppe kann ich sofort zum Mittanzen bewegen. Erwachsene - nur Mut! Es dauert nicht allzu lange und wir laufen singend mit dem Musikanten durch den Campingplatz. Das macht nicht nur den Kindern Spaß... Einfach nur schön!

Überraschung auf der Heimreise: Ingolstadt-Village. Wenn Mütter und Töchter eine Reise machen…

Hängebrücke Holzgau

Das erste Wanderabenteuer für Singles

Neue Wege, 

hängende Brücken 

und gesunde Schmankerl aus der Wurzelbrennerei.

Wer kennt Leo?

Willkommen im Lechtal

Im Naturpark Tiroler Lech hoch hinaus zum Kaiserjochhaus! Die Hüttenübernachtung ist nicht jederFraus Sache. Wie gut, dass es diesen seltenen Vogel noch gibt: den Spaßvogel. Abenteuer Matratzenlager – wer es kennt, weiß: So entspannt war es noch nie. Herrlich der Blick am Morgen. Aussichtsreich gehts zur Leutkircher Hütte. Und dann der Abstieg – puh… MatschMülltütenüberdenSchuhwandern – der neueste Trend am Berg.

Wer ist nun Leo? Der geräumige Ferienhof in Steeg als idealer Standort für unsere Wanderwoche lässt viel Raum. 

Das Wetter ein Geschenk und die kleine Mutprobe - Hängebrücke Holzgau - haben alle bestanden. Wir genießen die Sonne, beobachten Murmeltiere und… Hartgesottene baden im kkkalten Formarinsee oder im Lech. Die gemütliche Hütteneinkehr gehört einfach dazu. Abends im Leo packen wir unsere kreativen Kochkünste aus. Bei Activity & Co. lachen wir bis uns die Tränen kommen. Bayerische Wirtshauskultur im Lechtal: Schafkopf – hier werden die Karten neu gemischt. 

Hast du gewusst, dass gegen alles ein Kräutlein gewachsen ist? Heilschnäpse und Tinkturen aus der Lechmed Wurzelbrennerei haben große Wirkung. Natürlich auf die Gesundheit – was hast du denn gedacht? Ah, noch was - in Tirol sagt man ab 1000 m Höhe DU. 

Gärten von Trauttmannsdorf

Das Tor zum Süden - Südtirol

Frühling im Vinschgau - Apfelblüten soweit das Auge reicht!
Wandern am Reschensee, Churburg, ein Bio Apfelhof und ein Kräuterhof - überall wird probiert und eingekauft. Was habe ich mir nur dabei gedacht, so ein straffes Programm zu machen?
Was haben Meran und die Gärten von Trauttmannsdorf  gemeinsam? Kaiserin Sissi. 
Wandern und urige Weinprobe - das ist Südtirol oder etwa nicht? Schlutzkrapfen, Speckknödel - Südtiroler Spezialitäten wie Käse, Speck und Schüttelbrot! Fällt dir noch mehr ein?
Wer hat schon vom Knottenkino gehört? Hier laufen wunderbare Naturfilme. Und... Ganz selten verlasse ich Südtirol ohne einen Besuch auf dem Markt in Bozen. 

Donaubergland


Wanderbares Deutschland

Altmühltalpanoramaweg

Altmühltal Panoramaweg

Sonnig und warm – eine Frühlingstour mit Bahnanreise! Der Weg hat seinen Namen verdient - die Aussicht auf die Altmühl ist herrlich. 12 Apostel - was ist das denn? Ah, eine Felsformation! Wir treffen einen Schäfer, der uns Interessantes über Landschaftspflege erzählt. Stell dir vor, es gibt noch einen 13. Apostel – ein nettes Lokal mit Biergarten. Hmm… lecker – hausgemachte Torten, das Lokal ist längst kein Geheimtipp mehr. Auf dem Schlaufenrundweg über Konstein und Wellheim sind wir alleine unterwegs. Der Weg nach Eichstätt ist wieder etwas belebter. Eichstätt - eine Studentenstadt mit Charme!

Donau und Kloster Beuron

Donaubergland und Donauwellen
Herrliche Wunderwerke hat sie geschaffen - die Donau. Wir sind begeistert von dieser schönen Natur und dem Weitblick. Die Wanderungen rund ums Kloster Beuron sorgen für zauberhafte Momente - wenn nur das Wetter immer mitspielen würde. Na, dann gönnen wir uns eben die süße Variante der Donauwelle und versuchen es morgen wieder.

Blumenherz

Neu-Einmalig-Unerwartet

Für alle N E U 
Urlaubsreisen, die es so nur einmal gibt!

Blick auf den Comer See

Wandern mit Genuss

Bernina-Express mit Comer See

„Griazi“ Graubünden - Schwyzerdütsch. Ist das schön  - Dialekt und sein Klang!
Ich spüre die Vorfreude der Gäste, als wir am Langwasserviadukt in Filisur stehen und den Berninaexpress beobachten. Bald sitzen sie selbst im Zug über Albula- und Berninapass nach Tirano/Italien.
Ich erlebe die Alpenüberquerung auf eine andere Art. Die Begeisterung der Gäste bei der Ankunft ist riesig. Da überlege ich mir doch, diese Reise noch einmal durchzuführen - nur:  "Wie bringe ich den Bus nach Italien?
Italienisches Flair - wie schön! Die Aussicht von unserer Ferienwohnung über den Comer See ist gigantisch, nur die Zufahrt - naja - abenteuerlich. Wandern macht hungrig. Kleine Ristoranti und Agriturismo, die etwas abseits liegen, sorgen für große Gaumenfreuden. Produkte direkt vom Hersteller - schade, dass wir für die kleinen Kostproben fast keinen Hunger mehr haben. In der Nebensaison eine wunderbare Sache! 

Lavendelblüte

Lavendelblüte in der Provence

Bei der Anreise durch die Schweiz und der schönen Berglandschaft der Haute-Savoie macht sich Vorfreude breit. Dann ist es soweit. Schon so viele Jahre warte ich auf diesen Augenblick. Alles Lila! Mit dieser Tour geht ein Traum in Erfüllung. Meine Freude schwappt auf die Reisegäste über. Daraus entsteht ein einmaliger Wander- und Entdeckungsurlaub. Wir tauchen ein in eine Welt der guten Düfte, in die köstliche französische Küche und finden bei kleinen Herstellern hervorragende Naturprodukte zum mit nach Hause nehmen.

Wandern durch schöne Landschaften…

…neue Eindrücke aufnehmen…

…in aller Stille auf uns wirken lassen.

Liguriens Küste

Farben des Südens
Frühlingserwachen in Ligurien

Die Anreise durch die Schweiz, vorbei an verschneiten Gipfeln ins bereits frühlingshafte Tessin, ist ein zauberhaftes Naturschauspiel. Angenehme Temperaturen laden zu einem Spaziergang am Luganer See ein. Mailand, welch‘ Überraschung! Die Fahrt als Erlebnis!

Ligurien und die Coté d’Azur im Winterschlaf – sehr wohltuend! Das malerische Licht des Südens inspiriert, die Blütenvielfalt erfreut und die kulinarischen Köstlichkeiten zergehen auf der Zunge. Ideales Wetter für Wanderungen! Das ist Glück, oder?

Wattwanderung

Ostfriesischer Charme, Nationalpark Wattenmeer
und einen ganz privater Blick auf Hamburg 

Premiere auf der Fahrt! Die neue Campingausrüstung kommt unterwegs zum Einsatz. Mit ostfriesischem Regen empfangen uns die Bremer Stadtmusikanten. Muss das sein?
Schöne Gärten, idyllische Plätze und kleine Hofläden gibt es auf den Radtouren zu entdecken. Ein Koch bereichert unsere Kreativküche mit super Ideen.
Pfingstmontag frühmorgens  - Hamburg: Der Stadtführer steigt in den Bus und zeigt uns seine Stadt, erzählt Geschichten und na sowas... Hermann freut sich so sehr und bleibt den ganzen Vormittag bei uns. Ein echtes Erlebnis!
Oh... das Meer ist weg! Wir wollten doch Baden gehen! Das Watt unter den Füßen, Matsch zwischen den Zehen, die Füße werden kalt. Wären Gummistiefel hier die Lösung? Nein, auf keinen Fall! Was es da alles zu entdecken gibt! Die geführte Wattwanderung öffnet uns die Augen für das Besondere.

Fähre Kiel - Oslo

Fährüberfahrten 

als Teil einer Reise - ohne Flug entspannt ans Ziel!


Fährüberfahrt

Mit der Colorline nach Norwegen - Kiel - Oslo und zurück

Ein erholsamer Urlaub beginnt mit einer genussvollen Anreise.

Foto: Blick in den Hafen bei der Ausfahrt von Kiel

Aufstieg zum Besseggengrat

Hüttentrekking im Nationalpark Jotunheimen

Das Heim der Riesen im Land der Trolle!
250 Gipfel, darunter sind die zwei höchsten Berge Norwegens der Glittertinden (2464 m – mit seiner Eiskappe) und der Galdhöppigen (2469 m).

Hüttentrekking - was ist das? Wie fühlt es sich an - 9 Tage mit Gepäck unterwegs zu sein? Reduzierung auf das Wesentliche - jedes Gramm kann zu viel sein. Am Ende eines langen Wandertages erwarten uns wunderschöne norwegische Hütten, warme Duschen und gute Trockenräume - echt komfortabel.

Stell dir vor, du kommst zur Hütte, die Mat-Brote sind längst gegessen und es empfängt dich köstlicher Waffelduft. Riechst du es? Ich habe es noch immer in der Nase - welch ein Genuss: Kaffee, Waffeln und hinterher ein teures einheimisches Bier - von einem Deutschen Auswanderer gebraut! Dieses Ritual motiviert uns an schwierigen Stellen und  nicht enden wollenden Abstiegen. So schön!

Wetterkapriolen mit Schnee, Regen und schlechter Sicht! Dennoch sind wir beeindruckt von der Schönheit. Es wird wärmer und herrliches Licht umrahmt die umliegenden Berge -  Fotomotive der Extraklasse. Berge spiegeln sich im Wasser. 

Diese Jotunheimen-Runde ist ein wunderbares Naturerlebnis in anspruchsvollem Gelände.

Wanderstiefel im Garten
Großer Ahornboden
Magisches Abendlicht
Lechtal am Abend
Wanderung auf den Schachen
Alpengarten
Altmühltal, Urdonautal
Ein Haus steht Kopf
Kanufahrt auf der Altmühl
Kanutour
Kindertour
Schmetterling
Winter in den Bergen
Iglu
Blich ins Iglu
Schneeschuhwanderung
Berninaexpress
Norwegen, Nationalpark Jotunheimen
Norwegen, Jotunheimen
Gärten von Trautmannsdorf
Auf dem Markt
Besuchergarten Moorriem
Nordseestrand
Park der Gärten