Sonnenuntergang

Wanderglück 2022

 Wenn du dein ganzes Leben lang einsammelst, 

wann willst du das Gesammelte genießen?

(Aus 1001 Nacht)

Bretagne

Die große Reise 2022

Neu - Einmalig - Unerwartet 

Bretonischer Küstenzauber 

trifft irisches Lebensgefühl

Die Gischt im Blick – das Rauschen am Ohr
Frankreich und Irland - Wandern am Meer
Fährüberfahrten: Cherbourg - Dublin und zurück
24 Tage

Wir lassen uns verzaubern von der bretonischen Küste, tauchen ein in das irische Lebensgefühl – Urlaub mit Freunden.

Die wilde bretonische Küste im Nordwesten Frankreichs bietet ein grandioses Naturerlebnis - das Land am Meer. Der Wechsel von Ebbe und Flut, von Licht, Wolken, Wind und Nebel und die atemberaubenden Ausblicke in die Weite des Meeres – das ist Wandern auf dem GR 34.  Ca. 1800 km verläuft der alte Zöllnerweg, heute GR 34, an der Küste entlang. Er wurde Anfang des 19. Jahrhunderts zur Überwachung der bretonischen Grenze angelegt. Über 20000 Grenzschützer machten den Schmugglern aus England das Leben schwer. Heute können wir davon profitieren. Der sentier douanier verbindet schroffe Felsklippen und Granitfelsen mit sanften grünen Hügeln und wunderbaren Stränden.
 

Irische Riviera wird der Süden Irlands mit dem milden Klima und den Palmengärten genannt. Es könnte das Gegenstück der Bretagne sein, denn sturmumtoste Küsten gibt es ebenso wie spektakuläre Felsklippen. Selbst die keltischen Vorfahren waren dieselben. In Irland gibt es jede Menge prähistorische Fund- und Kultstätten. Sehr attraktiv liegt die wenig bekannte Beara Peninsula zwischen Bantry Bay und Kenmare River. Zwei Counties erheben Anspruch auf die Schöne im Süden, Cork und Kerry. Irlands einzige Seilbahn bzw. Europas einzige über das Wasser führende Seilbahn verbindet die Halbinsel bei Dursey Head mit Dursey Island.